Coworking Business Plan

Ein Businesspaln ist ein wichtiges Dokument für jedes neue Unternehmen. Du brauchst ein Leitdokument, das dein Team, die Kompetenzen und Services sowie die Finanzen des zukünftigen Coworking Spaces in den Mittelpunkt stellt.

Unabhängig davon, ob du dich auf Freiberufler oder Unternehmen konzentrierst, Investoren suchen oder dich selbst finanzieren willst: Du brauchst du ein Dokument, das deine Bemühungen bündelt und dir hilft, dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Ein Businessplan, auch Geschäftsplan genannt, ist der Fahrplan zu einem erfolgreichen Coworking- oder flexiblen Arbeitsraum. Ein wichtiger Hinweis: «Erfolgreich» ist nicht gleichbedeutend mit «profitabel».

Der Businessplan kann so formell oder informell sein, wie du möchtest (je nachdem, wem du ihn vorlegen willst), aber er sollte einige wichtige Informationen enthalten. Welche Informationen das sind, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, aber es gibt keinen besseren Ort, um damit anzufangen, als sich die Geschäftspläne etablierter Coworking Spaces.

Typische Struktur von Businessplänen

Für einen Businessplan gibt es keine vorgeschriebene Struktur oder Länge, also fixiere dich nicht auf die richtige Wortzahl. Konzentriere dich stattdessen darauf, die wesentlichen Informationen mit allen unterstützenden Details und Visionen zusammenzufassen.

Einige übliche Elemente, die in einem Geschäftsplan enthalten sein sollten, sind:

Beschreibung des Unternehmens

  • Was ist ein Co-Working-Space?
  • Welche Probleme versuchst du zu lösen?
  • Was ist das besondere an deinem Co-Working-Space?
  • Woher wird das Geld kommen?
  • Wie hoch ist der Anteil der Einnahmen aus Mitgliedschaften, Veranstaltungen oder wiederkehrenden Dienstleistungen?
  • Erwarten nicht, dass der Leser Informationen von aussen einbringt, sondern erkläre ihm, warum deine Idee so besonders ist.

Branchenhintergrund

  • Wie entwickelt sich Coworking, dezentrale Arbeitsplätze und neue Arbeitsformen in deiner Region?
  • Verfügst du über Wachstumsdaten?
  • Ist es eine gute Idee, mit anderen Co-Working-Space-Managern in der Region in Kontakt zu treten?

Umgebung

  • Wo wird sich der Raum befinden?
  • Was macht diesen Standort so besonders?
  • Was gibt es sonst noch in der Gegend?
  • Wie sieht die Demografie der Menschen in diesem Gebiet aus?

Je konkreter du bist, umso besser, aber lass dir Spielraum, um Weiterentwicklung nutzen zu können.

Analyse der Wettbewerber

  • Gibt es andere Co-Working-Spaces in der Gegend?
  • Gibt es andere offene Arbeitscafés oder Geschäftszentren in der Nähe?
  • Was macht deinen Raum zu einer besseren Option und was ist dein Wettbewerbsvorteil?
  • Sei ehrlich – du möchtest deine Konkurrenten nicht ausspielen, aber zeigen, dass du deren Arbeitsweise genau kennst.

Marktanalyse

  • Wer ist dein Zielkunde?
  • Wie viele dieser Kunden gibt es in deinem Gebiet
  • Wie möchtest du sie ansprechen?
  • Wo sind deine künftigen Kunden derzeit tätig?
  • Wie kannst du ihnen helfen, dein Ziel zu erreichen?

Marketing-Plan

  • Wie wirst du deine potenziellen Kunden erreichen?

Überlege dir ein paar Schritte:

  • Was ist deine Hauptbotschaft?
  • Wen willst du erreichen und was hast du ihm zu bieten?
  • Welche Kanäle wirst du nutzen?
  • Wie verwandelst du jemanden, der sich für dein Coworking interessiert, in ein wiederkehrendes Mitglied?

Betriebsplan

  • Wie wirst du deine Räume verwalten?
  • Hier solltest du dich mit den Funktionen deines Raums oder deiner Räume befassen.
  • Wie viel Personal wirst du benötigen?
  • Wie werden die Öffnungszeiten aussehen?
  • Wie wirst du den Zugang regeln?
  • Wie viele Schreibtische werden wie zugewiesen?

Es ist wichtig, dass du zeigst, dass du an all die kleinen Details gedacht hast und genau weisst, was für den Betrieb deines Co-Working-Spaces erforderlich ist.

Finanzplan

  • Wie viel Geld hast du bereits für den Anfang zur Verfügung?
  • Wie viel Geld brauchst du für den Start und wie wirst du es ausgeben?
  • Wo und wie wirst du das restliche Kapital auftreiben, das du für den Start deines Co-Working-Space benötigst?
  • Wie wirst du es zurückzahlen?
  • Wann rechnest du damit, rentabel zu sein?
  • Was glaubst du, wie viel Geld du monatlich verdienen wirst?
  • Was kann schiefgehen? Was ist deine Ausstiegsstrategie?
  • Einiges davon wird reine Spekulation sein, aber du solltest so realistisch und daten- bzw. zahlen orientiert wie möglich sein.

Der Finanzplan ist besonders wichtig, wenn du auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten sind.

Was bietet die SPHÄRE?

  • Du möchtest einen Co-Working-Space aufbauen oder in deinem Betrieb integrieren?
  • Du möchtest in einem bestehenden Co-Working-Space deine Mitarbeiter dezentral arbeiten lassen?
  • Du brauchst Unterstützung in der Angebotsgestaltung für dein Coworking-Angebot, für dein Hotel oder Gastronomiebetrieb?

Die Eröffnung und Betreibung eines Co-Working-Spaces bringt viele Fragen und Herausforderungen mit sich. Initialfinanzierung, Auslastung, langfristige Rentabilität, stetige Auslastung, hohe Beschaffungskosten, Community-Management…

Die SPHÄRE hilft, Coworking in der Region zu etablieren und zu verankern.

mehr zu Coworking-Begleitung